Donnerstag, 26. Mai 2016

Die Frauen, die er kannte von Hjorth&Rosenfeldt


Wieder wird eine Frau in Stockholm ermordet, alles sieht so aus, als sei Hinte, der einst gefürchtete Serienmörder zurück. Aber das kann nicht sein, denn er sitzt, seit Sebastian Bergmann ihn hinter Gittern gebracht hat, im Hochsicherheitstrakt von Lövhaga. Als Höglund nicht mehr weiter weiß, holen sie Sebastian zurück ins Team, denn er weiß, wie Hinte tickt. Hinte ist manipulativ, grausam und hoch intelligent. Für Bergmann ist der Fall eine Zumutung, denn er kennt den Namen des vierten Opfers und für Krimminalkomissar Höglund und sein Team ist Sebastian der arrogante Einzelgänger.

 Letzen Sommer hatte ich schon mit dem zweiten Teil der Sebastian Bergmann Reihe angefangen, dann war so viel anderes passiert, dass ich ihn total vergessen hatte und ihn jetzt endlich zu Ende gelesen habe."Und was muss ich sagen", Sie schaffen es immer wieder mich in ihren Bann zu ziehen. Die beiden haben einfach eine Art zu schreiben die es fast unmöglich macht das Buch aus den Händen zu legen.

Buchinformation
Die Frauen die er kannte
Reihe: Sebastian Bergmann #2
Autor: Hjorth&Rosenfeldt
Umfang: 752 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 1.November 2013
ISBN: 978-3499256714
Preis: Taschenbuch 9,99€

Mittwoch, 25. Mai 2016

Die Toten die niemand vermisst - Hjorth&Rosenfeldt


In den Bergen von Jämtland stürzt eine Bergsteigerin ab, sie überlebt. Jemand anders hatte zuvor dagegen weniger Glück, so stößt die Bergsteigerin bei ihrem Sturz auf die Überreste einer Hand. Die örtliche Polizei gräbt danach und findet sechs Leichen, darunter zwei Kinder, alle weisen einen Kopfschuss auf. Stockholm wird zu Rate gezogen, so reisen Höglund und sein Team in die Schwedische Provinz. Doch die Ermittlungen stehen unter keinem gute Stern. Denn Sebastian Bergmann plagen private Probleme und Spannungen belasten das Team. Der Fall zu dem sie gerufen wurden, stellt sich dazu auch noch als nicht gerade einfach heraus, denn die Identität der Opfer gibt ihnen große Rätsel auf. Als Bergmann und Höglund endlich auf eine brauchbare Spur stoßen, schaltet sich dazu auch noch der Schwedische Geheimdienst ein.

Es ist nicht ohne Grund bis jetzt der beste Sebastian Bergmann den ich gelesen habe.Mir ist es schon passiert, dass ein Krimi in die Höhe gelobt wurde, ich ihn darauf hin gekauft habe, er mich aber überhaupt nicht überzeugen konnte. Diesmal wurde er meiner Meinung nach zurecht als der beste Sebastian Bergmann Krimi gelobt. Deswegen sage ich geht in den Buchhandel, kauft lokal und lest es einfach.

Buchinformation
Die Toten die niemand vermisst 
Reihe: Sebastian Bergmann # 3
Autor:  Hjorth&Rosenfeldt 
Umfang:752 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 1.November 2013
ISBN: 978-3499256714
Preis: Taschenbuch 9,99€

Dienstag, 24. Mai 2016

Im Auge des Todes - Vincent Kliesch


Eine brutale Mordermittlung und ein Ermittler der selbst zum Tatverdächtigen wird.
Sverin Boesherz genießt gerade einen Spaziergang, als neben ihm ein Auto hält, der Fahrer stellt sich als Ismael vor und bittet ihn einzusteigen. Er lässt ihn wieder an einem Ort aussteigen, der ihn auf grausame Art an seinen einzigen Fall den er nie aufklären konnte, von vor 16 Jahren erinnert. Aber es sollte nicht das einzigste Opfer bleiben, im Laufe der Ermittlung findet er immer weitere Tatorte, dreht sich im Kreis bis er wieder beim ersten Opfer landet. Er muss schnell handeln und den Fall lösen, bevor ihn seine Vergangenheit einholt.
Am Anfang war ich skeptisch, ob Vincent Kliesch es diesmal schaffen würde mich zu packen, denn der erste Band der Reihe konnte mich leider nicht überzeugen. Aber dieser war genau das Gegenteil, auch wenn er am Anfang ein paar Schwächen hatte, konnte er mich dennoch immer mehr in den Bann ziehen, so tiefer ich in die Geschichte eintauchte.

Buchinformation
Im Augenblick des Todes
Reihe: Severin Boeseherz #2 
Autor: Vincent Kliesch
Umfang: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 17.August 2015
ISBN: 978-3734100543
Preis: Taschenbuch 9,99€

Montag, 23. Mai 2016

Der Schlafmacher - Michael Robotham


Ein abgelegenes Haus in der eines Nachts Mutter und Tochter von einem grausamen Mörder getötet werden. Trotz intensiver Suche nach dem Täter steht die Polizei vor einem Rätsel, wer die beiden umgebracht haben könnte. Chief Superintendent Ronnie Cray bittet daher den erfahrenen Psychologen Joe O’Loughlin um Hilfe, der gleich mit mehreren verdächtigen Personen konfrontiert wird, die alle ein Motiv hätten. Sei es der betrogene Ehemann oder die zahlreichen Liebhaber der Mutter, sie würden alle ins Bild passen. Aber als eine weitere Leiche gefunden wird, der ein A in die Stirn geritzt wurde, merkt Joe O’Loughlin, dass er es mit einem verstörten und gefährlichen Täter zu tun hat. Jemand der sich rächen will für das, was ihm angetan wurde und der vor keinem Halt macht, auch nicht vor der Familie von  Joe O’Loughlin.

Leider muss ich sagen, hatte ich mir sehr viel mehr von diesem Buch erwartet, nach dem ich so viel Gutes über ihn im Internet gelesen hatte. Ich sage es ja ganz selten, aber diesmal muss es einfach raus, schade um das Geld und die Zeit, denn das Buch fand ich, war es leider nicht wert. Und wenn ich so in mein Regal schaue, sehe ich, dass noch zwei Bücher von dem Autor da liegen, leider.

Buchinformation
Der Schlafmacher 
Reihe: Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz #10
Autor: Michael Robotham 
Umfang: 416 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag 
Erscheinungsdatum: 11.Januar 2016
ISBN: 978-3442314089
Preis: Broschiert 14,99€

Mittwoch, 18. Mai 2016

Tiere der Wilhelma Stuttgart

Den Rest vom Urlaubsgeld investierte ich in ein Canon EF 85mm f/1.8 USM, denn ich merkte im Urlaub, dass mein geliebtes Pancake-Objektive Canon EF 40mm f/2.8 STM durch seine kurze Brennweite manchmal zu weit weg vom Motiv war und so wollte ich gern noch ein anderes lichtstarke Objektive mit längerer Brennweite. 
Vor einiger Zeit dachte ich, der Blogeintrag schlummerte noch in der Entwurfsliste, "was passt besser, als mein neues Objektiv in der Wilhelma Stuttgart auszuprobieren?" Ich hatte einen Nachmittag Zeit, das Wetter war nicht das Beste, was aber dazu führte, dass wenig los war, was ich als sehr angenehm empfand. Der Wintertarif sparte auch noch den ein oder anderen Euro beim Eintrittspreis. 

Beim Schlendern durch die Wilhelma kam ich auch am Gehege der Nasenbären vorbei, die sich an dem Tag nicht entscheiden konnten, ob sie rein oder raus wollten. So war es wegen ihren raschen Bewegungen nicht einfach, ein schönes Foto zu bekommen, was mir am Ende aber doch gelungen ist und worauf ich ein bisschen Stolz auf mich selbst bin.

Bei den Seelöwen war ich zum richtigen Zeitpunkt am Gehege, denn sie warteten schon ganz aufgeregt. Sie spürten, dass gleich 15 Uhr ist, was heißt, dass es was zum Fressen gibt.
Dies brachte den einzigen Seelöwen dazu, sich auf den höchsten Punkt zu setzten um auf seinen Fisch zu warten.


Das gab mir die Zeit und Ruhe ihn zu fotografieren!


Zu dem Bild sagt der Mann, dass dies gut ein Werbefoto werden könne. Ich hätte nichts dagegen, wenn sie anfragen würden!




Bartagamen finde ich sehr faszinierend und so war es auch keine Frage, kurz vor Ende der Öffnungszeiten noch schnell nach ihnen zu schauen. Hat sich aber nichts verändert seit ich das letzte Mal in der Wilhelma Stuttgart war.

Und so geht ein schöner, aber kalter Nachmittag in der Stuttgarter Wilhelma zu Ende!

Sonntag, 15. Mai 2016

Schmetterling im Sturm - Walter Lucius


Ein Junge wird in einem Amsterdamer Wald angefahren und schwer verletzt zurückgelassen. Keiner weiß, wer er ist und wo er herkommt, das einzige was einen Hinweis gibt, ist die traditionelle afghanische Kleidung die er trägt. Die Journalistin Farah Hafez ahnt schnell, dass es weit mehr als nur um einen Autounfall geht, denn sie selbst ist afghanischer Herkunft und weiß was es damit auf sich hat, wenn Jungen wie Mädchen aussehen. Bei ihrer Recherche gelangt sie bis in die hohen politischen Kreise von Amsterdam, Moskau und Johannesburg. Sie wird dabei immer weiter in den Fall mit hineingezogen, bis auch ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht.
Leider muss ich sagen, hab ich mir mehr von dem Buch versprochen, am Ende hätte ich doch auf die schon vorhandenen Rezensionen hören sollen und die Trilogie nicht anfangen. Aber es hat so eine Art an sich, dass ich nicht darüber hinweg komme, doch den zweiten Band der Trilogie zu kaufen, weil es mich leider auch kribbelt wie es weiter geht. Es ist zwiespältig, einerseits will ich einfach nicht weiter lesen weil der erste Teil mich nicht überzeugen konnte, aber anderseits will ich doch wissen wie es weiter geht.

Buchinformation
Schmetterling im Sturm
Reihe: Heartland-Trilogie #1
Autor: Walter Lucius
Umfang: 569 Seiten
Verlag: Suhrkamp Verlag
Erscheinungsdatum: 15.September 2014
ISBN: 978-3518465448
Preis: Broschiert 15,99€

Dienstag, 10. Mai 2016


Mond am Strand in der Nähe vom Kaka Point, Neuseeland 25.12.2015

Montag, 9. Mai 2016

Der Schwimmer - Joakim Zander

Damaskus, ein Kind liegt in den Armen, hohes Fieber es atmen kaum noch, im gleichen Moment geht eine Bombe hoch. Die Frau die er liebt stirbt vor seinen Augen, aber er weiß, dass es nicht sie sondern ihn hätte treffen sollen.
Brüssel, ein Haifischbecken voller Lobbyisten und Politiker, dazwischen die EU-Referentin Klara Walldéen. Sie bewegt sich mühelos dazwischen bis sie ihre große Liebe wieder trifft, der Informationen besitzt die nicht nur seinen Tod sondern auch Klaras Tod bedeuten könnten.

Arkösund & Sankt-Anna-Schärengarten, hier ist Klara aufgewachsen, hier zieht sie sich zurück um Kraft zu tanken. Hier sind die Menschen so rau wie die Natur, auf die sie sich verlassen kann, egal wie hoch die Wellen schlagen.
Langley, der Amerikanische Agent ist der einzige der Klara retten kann, obwohl der doch eigentlich alles  vergessen wollte, seine Einsätze, seine Erlebnisse, seine Vergangenheit. Aber vorallem seine Tochter die er nie wieder gesehen hat.

 Der Schwimmer lag schon länger auf meinem Stapel und wollte gelesen werden, aber jetzt erst habe ich ihn rausgenommen und verschlungen. Er könnte nicht besser in die politische Lage passen wie zurzeit. Ich komme mir vor, wie in einem Déjà-vu, denn Paris, Brüssel, Syrien beherrschen unsere Medien Tag ein Tag aus und genau dort spielt die Geschichte dieses Thrillers. Kein anderes Buch passt da besser als der Schwimmer, obwohl es schon im Jahr 2014 erschienen ist, als hätte er eine Vorahnung gehabt. Das war ein Thriller der mich nach langer Zeit mal wieder so richtig mitreißen konnte und den ich schwer aus den Händen legen konnte.
Voller Vorfreude habe ich auch schon herausgefunden, dass bald ein zweiter Teil der Reihe folgen soll, der glücklicherweise schon vorbestellbar war, was ich auch gleich getan habe. Ich hoffe nur, dass er auch genau so mitreißend und spannend ist wie der erste es war.

Buchinformation
Der Schwimmer
Reihe:  Klara Walldéen #1
Autor: Joakim Zander
Umfang: 432 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 1.September 2014
ISBN: 978-3499268878
Preis: Broschiert 14,99€

Sonntag, 8. Mai 2016


Blick vom Florence Hill in die Tautuku Bucht,Neuseeland 25.12.2015

Mittwoch, 4. Mai 2016


Wilmot Pass mit Blick ins Douptful Sound,Neuseeland 23.12.2015

Dienstag, 3. Mai 2016

Schmutziger Schnee - Christoffer Carlsson


Ein ermordeter Soziologe, ein verstörter Junge und die Bedrohung gewaltbereiter Jungendlicher machen es Leo Junger nicht leicht wieder in den Polizeidienst zurückzukehren. Dabei muss er allen beweisen, auch sich selbst, dass er körperlich und psychisch wieder alltagsfähig ist und zurück kommen kann. Nachdem er und sein Kollege Birk eine heiße Spur zur Lösung des Falles finden, wird ihnen der Fall vom Schwedischen Geheimdienst entzogen, die ihn jetzt bearbeiten. Aber wer Leo Junger kennt, der weiß, dass er jetzt erst recht nach der Lösung sucht, denn ihn stellt man so schnell nicht kalt.
Schweden, ich mag Schweden, es sind einfach die düsteren Bücher, die politisch sind, genau so wie hier. Nicht so düster aber politisch, das ist einfach was für mich. Wenn mir auch der erste Teil besser gefallen hat und "Schmutziger Schnee" nicht ganz mithalten konnte.
Der Verlag war so nett und hat verraten, dass der dritte Teil der Reihe im Herbst auf den Deutschen Markt kommt, vorbestellen, Stand heute, konnte ich ihn leider noch nicht, mein Geldbeutel dankt es mir sehr.

Buchinformation
Schmutziger Schnee 
Reihe: Leo Junker #2
Autor: Christoffer Carlsson
Umfang: 416 Seiten 
Verlag: C. Bertelsmann Verlag 
Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016
ISBN: 978-3570102336
Preis: Broschiert 14,99€